Wasserpumpen für den Nebentrieb

Produkte & Werkzeuge

Wasserpumpen für den Nebentrieb

Automotive Aftermarket

Home > Produkte & Werkzeuge > Komponenten > Wasserpumpen für den Nebentrieb

Wasserpumpen für den Nebentrieb

Aufbau & Funktion

Eine Wasserpumpe besteht im Wesentlichen aus:

A) Pumpenrad mit Schaufellamellen 
B) Gleitringdichtung aus Kohlenstoff und Siliciumcarbid 
C) Integrallager mit Rollen- und Kugellagern

 

Hinweise

Wechselintervall:

Bitte beachten Sie die Wechselintervalle des Fahrzeugherstellers zum Austausch der Wasserpumpe. Sollte der Fahrzeughersteller kein Wechselintervall vorgeben, empfehlen wir, die Wasserpumpe zusammen mit dem Keilrippenriemen nach spätestens 80.000 km auszutauschen.

Lagerung:

  • Trocken, staubfrei und kühl lagern (ideal 15-25°C)
  • Kontakt mit jeglichen Flüssigkeiten (Öl, Wasser etc.) vermeiden

Tipps:

  • Bitte beachten Sie unbedingt unsere allgemeinen Hinweise zum Einbau von Wasserpumpen und Spülung des Kühlkreislaufs. Undichtigkeiten der Wasserpumpe entstehen meistens durch Verunreinigungen im Kühlmittel verursacht durch eine nicht ordnungsgemäß durchgeführte Spülung oder falsche Anwendung von Dichtmitteln.

    Niemals das Rad der Wasserpumpe in trockenem Zustand drehen, da ansonsten die Gleitringdichtung Schaden nehmen kann.

Downloads